Kochs Abschiedsgeschenk: BAföG wird eingefroren

Veröffentlicht am 27.05.2010 in Schule und Bildung

Noch kurz bevor er „die Brocken hingeschmissen hat“, habe Hessen scheidender Ministerpräsident seine Drohungen wahr gemacht und zusammen mit „Bayern-Chef“ Seehofer im Bundesrat die geplante Erhöhung des BAföG zu Fall gebracht, ärgert sich der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel: „Damit wollen CDU und CSU einen großen Teil der Jugendlichen in Deutschland vom Studium ausschließen, um der selbsternannten Elite bessere Zukunftschancen zu eröffnen.“

Gerade in Hagen und im Ennepe-Ruhr-Kreis würde dadurch vielen Kindern der Zugang zum Studium weiter erschwert, weil sich deren Eltern die Studienkosten und die „völlig unsozialen“ Studiengebühren nicht leisten könnten.

Der von Koch, Seehofer und anderen angekündigte „Bildungskahlschlag“ sei nun eingeläutet, befürchtet Röspel: „Noch gestern haben die CDU-geführten Länder einschließlich Rüttgers-NRW Milliardengeschenken für Hoteliers und Erben zugestimmt, heute sind die Studierenden die ersten Leidtragenden.“ Jetzt müsse die Bundeskanzlerin endlich einmal Stärke zeigen und die Länder zur Vernunft zu bringen.

 
 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

09.10.2021
Herbstkehraus
Haus Martfeld: Gräfte und Park

Geschäftsstelle

Bismarckstr. 5
58332 Schwelm
02336 - 408 43 51
info (at) spd-schwelm.de

Vorstand:  Mail

Fraktion: Mail

Sprechzeiten
Montag, 18:00 - 19:00 Uhr
(Nicht in den Schulferien!)