Seniorinnen und Senioren der Gevelsberger und Schwelmer SPD auf den Spuren der Industrialisierung im EN Kreis

Veröffentlicht am 18.09.2023 in Senioren

„Das ist eine Premiere für mich“, meinte zu Beginn Landrat Olaf Schade. Denn normalerweise macht er die Tour durch den EN Kreis mit den Auszubildenden des Kreises. Diesmal waren es 50 Seniorinnen und Senioren der Schwelmer und der Gevelsberger SPD, die zu einer Erlebnistour „Von der Kohle zur Sonne – zur Geschichte der Industrialisierung und der Arbeiterbewegung im EN Kreis“ mit ihm von Schwelm aus aufbrachen.

 

Kenntnis-und detailreich informierte Olaf Schade auf der Fahrt die Seniorinnen und Senioren über die Besonderheiten des 1929 im Zuge der kommunalen Gebietsreform gegründeten EN Kreises. Die Wurzeln des Kreises gehen auf das 12. Jahrhundert zurück. „Hier wurde früh Weltgeschichte geschrieben“, erläuterte Olaf Schade an vielen Beispielen.

Erster Halt war Wetter mit dem Ursprung der Stadt Wetter, der Freiheit. Hier lebte Friedrich Harkort, der Pionier der Industrialisierung, Vater des Ruhrgebiets, dessen Sorge dem Wohl der Beschäftigten galt. Er kämpfte für ein Verbot der Kinderarbeit und setzte sich u.a. für die Einrichtung von Krankenkassen für Arbeiter und Schulbildung für alle ein. Profit ist eben nicht alles. Gustav Heinemann wurde zitiert, der gesagt hat, „Man erkennt den Wert einer Gesellschaft daran, wie sie mit den Schwächsten ihrer Glieder verfährt“. „Das ist und war immer auch unsere Aufgabe“, bekräftigte Ilse Pfeil, die Vorsitzende der Gevelsberger Senioren. Es ging weiter zu den Anfängen des Bergbaus ins Muttental zur Zeche Nachtigall, der ersten Tiefbauzeche im Ruhrgebiet, wo bereits 1880 keine Kohle mehr gefördert wurde. Alle waren erstaunt zu erfahren, dass viele Kleinstzechen nach dem 2. Weltkrieg aufgrund der Mangellage wieder eröffnet wurden.

Im Restaurant auf dem Gelände der ehemaligen Henrichshütte in Hattingen wurde bei Kaffee und Kuchen rege über das Gesehene und Gehörte debattiert.

Den Abschluss der ereignisreichen Tour bildete ein Besuch bei der AVU. Thorsten Coß, Geschäftsführer der AVU Service plus ließ es sich nicht nehmen trotz der schon vorgerückten Zeit selber die Schwelmer und Gevelsberger Seniorinnen und Senioren über den Fortschritt beim Ausbau der Erneuerbaren Energien im Ennepe Ruhr Kreis zu informieren. „Das war eine Menge Stoff zum Nachdenken und es war ein wirklich schöner Nachmittag“, fasste Hannelore Elze von den Schwelmer Seniorinnen und Senioren und Mitinitiatorin der Fahrt im Sinne aller zusammen.

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

06.03.2024, 15:00 Uhr
Arbeitskreis 60 plus - "Bericht aus Berlin"
Parteibüro, Bismarckstr. 5
„Bericht aus Berlin“ mit unserem Bundestagsabgeordneten Timo Schisanowski und Wahl des Vorstands der AG …

23.03.2024, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr
Mitgliederversammlung der SPD Schwelm
wird noch bekannt gegeben
Die erste Mitgliederversammlung in 2024! Wir freuen uns auf Euer kommen. Weitere Infos folgen in Kürze.

30.03.2024, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Osteraktion der SPD Schwelm
Innenstadt Schwelm
Wie jedes Jahr verteilen wir in der Fußgängerzone gerne eine kleine Aufmerksamkeit zu Ostern an die Schwelmerinn …

Geschäfts-stelle

Bismarckstr. 5
58332 Schwelm
02336 - 408 43 51
info (at) spd-schwelm.de

Vorstand:  Mail

Fraktion: Mail

Sprechzeiten
Montag, 18:00 - 19:00 Uhr
(Nicht in den Schulferien!)