SPD und FDP warnen vor politischem Schaden durch Fake-Wahlkampf in Schwelm

Veröffentlicht am 10.08.2020 in Allgemein

Mit großer Sorge beobachten SPD und FDP in Schwelm die Entwicklung des Wahlkampfs in den sozialen Netzwerken.  Hierzu erklären beide Parteien übereinstimmend, dass der Einsatz von Profilen mit zweifelhafter Herkunft für sie nicht in Frage komme.  

„Die Politik lebt von Vertrauen und Ehrlichkeit“, betont Gerd Philipp, Vorsitzender der SPD in Schwelm. „Die Bürgerinnen und Bürger sollen wissen, wer Ansprechpartner ist und mit wem sie in den sozialen Netzwerken diskutieren. “   
 

Das Aneignen von unechten Identitäten - sog. Fake-Profilen - erzeugt nach Überzeugung von SPD und FDP bei den Menschen den Eindruck, es gehe nur um politische Macht und nicht um ihre Belange. Dieser Verdacht falle schnell auf die Politik als Ganzes zurück.

„Dies trägt aus unserer Sicht auch zur Politikverdrossenheit bei“, ergänzt der Vorsitzende der FDP Schwelm, Philipp Beckmann.  

„Wir distanzieren uns ausdrücklich von solchen Methoden und lehnen den Einsatz von Fake-Identitäten auf Facebook oder Twitter bedingungslos ab“, erklären die Vorsitzenden von SPD und FDP übereinstimmend. Beide sind sich einig, dass der Grundsatz „fairer Wahlkampf“ im Internet nicht zur Worthülse verkommen sollte.

„Wer dies nicht beherzigt, trägt dazu bei, dass Hass und Hetze im Netz endgültig hoffähig werden und fügt der Demokratie dadurch großen politischen Schaden zu“, fügt Gerd Philipp (SPD) mahnend hinzu.
 

 
 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

14.01.2022, 19:00 Uhr
Mitgliederversammlung
SpK Schwelm
Öffentliche Mitgliederversammlung mit Dietmar Köster: Für ein Europa der Solidarität!

05.02.2022, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Bürgersprechstunde
Parteibüro, Bismarckstr.5

31.03.2022, 19:00 Uhr
Mitgliederversammlung
N.N.

Geschäftsstelle

Bismarckstr. 5
58332 Schwelm
02336 - 408 43 51
info (at) spd-schwelm.de

Vorstand:  Mail

Fraktion: Mail

Sprechzeiten
Montag, 18:00 - 19:00 Uhr
(Nicht in den Schulferien!)