Bericht von der Radtour am 01. August 2020

Veröffentlicht am 05.08.2020 in Ratsfraktion

Neue Wege finden, Schwelm macht sich fit fürs Rad


Um 11:00 Uhr hatten sich bereits die ersten 20 Teilnehmer am Knotenpunkt 17, Bahnhof Schwelm, für die Fahrradtour der SPD Schwelm eingefunden. Bürgermeisterkandidat Stephan Langhard begrüßte die Anwesenden und freute sich darüber, auch den Bundestagsabgeordneten René Röspel, Landrat a.D. Arnim Brux und den Bürgermeister a.D. Jochen Stobbe begrüßen zu können. Bei dieser Tour machte Langhard deutlich, gehe es darum Wege in Schwelm zu finden, die einem die Möglichkeit geben im Alltag schnell, bequem und sicher von A nach B zu kommen. Er bedankte sich auch bei Stefan Wachter, der den Anstoß zu dieser Fahrradtour gegeben hatte. So berichtete Stefan Wachter im weiteren Verlauf der Fahrradtour über seine morgendliche Anfahrt, die ihn aus der Metzerstraße mit der Überquerung der Talstraße bis zum Bahnhof, doch einiges an Aufmerksamkeit abverlangt habe. „Da hat man in der Hauptverkehrszeit schon ein mulmiges Gefühl, sich durch den Hauptverkehr zu arbeiten“ so Stefan Wachter.

Vor dem Startschuss führte Stephan Langhard noch aus, dass wir mit der heutigen Fahrradtour Schwelm auf Alltagstauglichkeit prüfen möchten, denn die Erfolgsformel ist auch für den Verkehr bestechend simpel, „je attraktiver ein Angebot ist, umso mehr wird es genutzt. Erst dann, wenn die Strukturen stimmen, sie gut nutzbar und zufriedenstellend im Alltag funktionieren, werden die Menschen davon Gebrauch machen.“ Ausgewählt waren sieben Stationen in Schwelm, die die unterschiedlichsten Situationen in der Stadt deutlich machten. Von sehr gut gestaltet bis, hier geht es nicht wirklich weiter, war alles dabei. So wurde bei den Stopps engagiert zwischen den Teilnehmern diskutiert und auch immer wieder auf andere Situationen in der Stadt hingewiesen. Mit dabei war auch Detlef Wapenhans, der die Tour aus Sicht des Rollstuhlfahrers begleitete. Damit wurde deutlich, dass es beim Thema Mobilität nicht nur um die Nutzung für Fahrräder geht, sondern vielmehr um alle Verkehrsteilnehmer, die eine Alternative zum Auto suchen oder nutzen müssen. Nach unbeschadeter Rückkehr zum Ausgangspunkt bedankte sich Stephan Langhard noch einmal bei allen Teilnehmern und sprach die Bitte aus, ihm doch die besten Wege und die bestehenden Probleme mitzuteilen, so dass man in naher Zukunft ein Wegenetz für Schwelm schaffen kann, das alle schnell, sicher und bequem an ihr Ziel bringt. Zu diesem Zweck wurden einige Handzettel verteilt, die man zur Unterstützung nutzen kann. Die Gruppe der Teilnehmer löste sich allerdings nur langsam auf, da es noch viel Diskussionsbedarf gab. Stefan Langhard resümierte: „Wenn alle interessierten Schwelmer an den Lösungen mitarbeiten kann es gemeinsam gelingen, die intelligente Verkehrswende kennt keine Verlierer“.

 
 

Geschäftsstelle

Bismarckstr. 5
58332 Schwelm
02336 - 408 43 51
info (at) spd-schwelm.de

Vorstand:  Mail

Fraktion: Mail

Sprechzeiten
Montag, 18:00 - 19:00 Uhr
(Nicht in den Schulferien!)