Offener Brief der JUSOS Schwelm: Beflaggung zum IDAHOT am 17.05.

Veröffentlicht am 12.04.2019 in Jusos
 

Frau Bürgermeisterin
Gabriele Grollmann
Per E-Mail


Offener Brief: Beflaggung zum IDAHOT am 17.05


Sehr geehrte Frau Grollmann,

Vor etwa mehr als einem Monat haben Sie von den Jusos Ennepe-Ruhr-Kreis ein
Schreiben erhalten bezüglich einer Beflaggung am IDAHOT (Internationaler Tag
gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie) am 17.05. Nach Rücksprache mit
den Jusos Ennepe-Ruhr stellte sich heraus, dass es von Ihnen keinerlei Rückmeldung
gab.

Deswegen fordern wir Sie erneut auf, sich für eine sichtbare Beflaggung mit einer
Regenbogenflagge am Rathaus einzusetzen. Noch heute ist es so, dass die
LGBTQ-Community weitergehend Diskriminierungen ausgesetzt ist. Die Ehe für
alle war ein Fortschritt, jedoch nicht ausreichend. Im Alltag kommen oft noch
schwulen- und transfeindliche Äußerungen vor, es passieren immer noch Attentate
und Gewalttaten, so dass wir es als Pflicht und Verantwortung sehen, sich gegen
diese Intoleranz zu stellen.

Die Verwaltungsvorschrift zum Gesetz über das öffentliche Beflaggen sieht vor,
dass „[d]ie Gemeinden und Gemeindeverbände sowie die Körperschaften und
Anstalten öffentlichen Rechts [...] aus eigener Entscheidung Flaggen, wenn dies
aus öffentlicher Veranlassung geboten oder wünschenswert erscheint.“
Wir freuen uns auf eine Antwort und hoffen, dass dieses Thema für Sie ebenfalls
ein wichtiges Zeichen in der Kommunalpolitik ist.


Mit besten Grüßen

Alina Meuser
Vorsitzende der Jusos Schwelm
 

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

29.04.2019, 17:00 Uhr
Beirat für Menschen mit Behinderung

29.04.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Bürgersprechstunde
Bismarckstr.5
Bürgersprechstunde mit Alina Meuser, sachkundige Bürgerin der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Schwelm.

29.04.2019, 19:30 Uhr
Fraktion
Bismarckstr. 5

Geschäftsstelle

Bismarckstr. 5
58332 Schwelm
02336 - 408 43 51
spd (at) spd-schwelm.de

Vorstand:  Mail

Fraktion: Mail

Sprechzeiten
Montag, 18:00 - 19:00 Uhr
(Nicht in den Schulferien!)

Büro René Röspel, MdB

Presse vor Ort

Bürger schreiben - Lokalkompass

WP / WR online

EN-Mosaik Online-Redaktion Freie Journalisten

Twitter

Mit keinem Account verbunden, bitte Verbindung herstellen