22.01.2022 | Ortsverein

"Für ein Europa der Solidarität" - Offene Mitgliederversammlung am 14. Januar 2021

 

"Für ein Europa der Solidarität" - Offenen Mitgliederversammlung am 14. Januar 2021 in Schwelm
Eine spannende Mitgliederversammlung fand am 14. Januar 2021 zum Thema "Europa" mit unserem Europa Abgeordneten Prof. Dr. Dietmar Köster unter Corona Bedingungen statt. Corona Bedingungen bedeutete hier, nur wenige waren persönlich anwesend, für die meisten war eine Teilnahme nur online möglich.


Ein gut aufgelegter Dietmar Köster, der einen riesigen Wahlkreis (14 SPD Unterbezirke!) zu betreuen hat, ließ es sich nicht nehmen, mit den tatsächlich und virtuell Anwesenden in Schwelm zu diskutieren.
Den Schwerpunkt der Debatte bildeten die Themenkomplexe Europäische Außenpolitik, Demokratisierungsprozesse innerhalb der EU und Menschenrechte.

Die Rückkehr in den Nationalstaat ist keine Lösung!
Die Europäische Gemeinschaft als ein freiwilliges Bündnis von Staaten, die sich auf gemeinsame Grundwerte berufen, ist das Stärkste für die Menschen in Europa. Einzelstaaten alleine vermögen nichts in ausreichendem Maße gegen den Klimawandel zu tun, noch die Pandemie effektiv zu bekämpfen! Beides macht an nationalen Grenzen nicht halt.
Der freie Warenverkehr innerhalb Europas und mit der Welt sorgt für Wohlstand und ein annäherndes Gleichgewicht im Hinblick auf die Giganten in der Welt. Einzelne Staaten würden zwischen China, Russland und den USA zerrieben. Am Beispiel des Brexit wird deutlich, wie enorm wichtig der freie Warenverkehr ist! Nach dem vollzogenen Austritt aus der EU sind der zwischenstaatliche Handel und der Transport von Waren extrem schwierig geworden. Lange Schlangen bilden sich vor Tankstellen, weil es dort nicht mehr genug Benzin gibt. Supermarktregale bleiben leer. Die Bilder kennen alle aus den Nachrichten. Die Lügen, die Boris Johnson und andere in ihrem Kampf um den Austritt aus der EU verbreitet haben, entpuppen sich als das, was sie sind, nämlich Lügen. Nationale Alleingänge sind kein Weg, aus Krisen. Nur gemeinsam wird es gelingen, sich halbwegs gegen den zunehmend globalen Machtanspruchs China (Stichwort: Neue Seidenstraße) zu behaupten. Mit einer europäischen Investition in Höhe von 300 Milliarden Euro in die Infrastruktur der Schwellenländer (Programm "Global Gateway") wird Europa Länder in Afrika und Asien unterstützen und so versuchen, sie nicht weiter abhängig von China werden zu lassen.
 

 

11.01.2022 | Allgemein

Mitgliederversammlung zum Thema „Für ein Europa der Solidarität"

 

Einladung zur öffentlichen digitalen Mitgliederversammlung zum Thema „Für ein Europa der Solidarität" der SPD Schwelm am 14. November 2021 um 19:00 Uhr mit dem SPD Europaabgeordneten Dietmar Köster.

Einwahl Link gibt es bei Daniel Nickel per Email: daniel.nickel@spd-schwelm.org
 

 

16.12.2021 | Ratsfraktion

Neue Brücken für Südwestfalen

 

Die SPD-Fraktion im Rat der Schwelm unterstützt die in einer Presseerklärung vom 10.12.2021 erhobene Forderung der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen, innerhalb von zwei Jahren die marode Talbrücke Rahmede auf der BAB 45 (Sauerlandlinie) zu erneuern. 
 
„Beispiele aus anderen europäischen Ländern zeigen, dass schnelles Bauen durchaus möglich ist“, erklärt Thorsten Kirschner (1. Vorsitzender SPD-Fraktion) und verweist beispielhaft auf den Neubau der Morandi-Brücke im italienischen Genua in nur rund zwei Jahren. Der Fraktionsvorsitzende war hiervon tief beeindruckt: „Als wir auf dem Weg in den Sommerurlaub über die neue Brücke von Genua fuhren, konnten wir es erst kaum glauben: Neue Brücke? Das musste eine andere Brücke sein! War es aber nicht. Der Gedanke lässt mich seitdem nicht mehr los: Wie weit kämen wir in Deutschland, selbst wenn alles Geld der Welt auf dem Tisch läge, bei einem Infrakstrukturprojekt dieser Dimension wohl in zwei Jahren?“ 
 

 

09.12.2021 | Ratsfraktion

Gemeinsamer Antrag zum Rathaus

 

Gemeinsamer Antrag betreffend die Beendigung der Verhandlungen mit einem Discounter sowie die Unterbringung des städtischen Archivs im Erdgeschoss des neuen Rathauses
 

 

Die antragstellenden Fraktionen haben am Samstag, den 27.11.2021, an einer Klausurtagung teilgenommen, zu der die Verwaltungsspitze sämtliche im Rat der Stadt Schwelm vertretenen Fraktionen eingeladen hatte. Dort ist u.a. bekannt geworden, dass nach Schließung des REWE-Marktes zum 31.03.2022 ein Discounter in das Schwelm-Center einziehen wird.

Damit entfällt aus Sicht der antragstellenden Fraktionen eine wesentliche Grundlage für die Ansiedlung eines Discounters in den Flächen des neuen Rathauses. Sie sprechen sich deshalb dafür aus, die bereits laufenden Verhandlungen einzustellen und keine weiteren Verhandlungen mit anderen Discountern aufzunehmen. 

 

07.11.2021 | Ortsverein

Nachruf Carina Stobbe

 

Carina Stobbe


Carina Stobbe ist tot.


Mit ihr verlieren wir eine aufrechte, liebenswerte und kompetente Sozialdemokratin, auf die wir uns immer verlassen konnten. Sie hat nie polarisiert, sondern war durch ihre Ausstrahlung und ihren hohen Sachverstand in der Lage, auch schwierige Situationen positiv und zum Nutzen aller zu gestalten.

Wir haben gerne mit ihr zusammengearbeitet.

Sie engagierte sich für die SPD in politischen Gremien. Bis 2020 war sie Mitglied der Ratsfraktion und vertrat uns im Schulausschuss. Die Unterstützung sozialer Einrichtungen, insbesondere für Kinder und Jugendliche lag ihr besonders am Herzen. Deshalb engagierte sie sich in der Arbeiterwohlfahrt, in der sie bis zu ihrem Tod Vorsitzende des AWO Ortsvereins Schwelm war. Immer war sie mit ihrem ganzen Herzen dabei.

Sie wurde nur 45 Jahre alt. Wir sind traurig und werden sie vermissen. Unsere Gedanken sind bei ihrem Ehemann, unserem Genossen Jochen und ihrer 13-jährigen Tochter Emma.

 

25.10.2021 | Ratsfraktion

Sicher ist sicher – Städtische IT wirksam schützen

 

Die SPD-Fraktion nimmt den Hacker-Angriff auf die IT der Stadt Witten zum Anlass, sich nach den bereits getroffenen bzw. beabsichtigten Vorkehrungen zu erkundigen, um ein solches Szenario zu verhindern. Zugleich wollen wir mögliche Handlungsbedarfe noch vor den Beratungen zum Haushalt 2022 erkennen, damit etwaige Angriffspunkte gemeinsam und frühestmöglich durch Politik und Verwaltung geschlossen werden können. 

 

05.10.2021 | Ortsverein

Gräfte am Schloss Martfeld wird auf Vordermann gebracht

 

 

„Jeder Teich will Wald werden“, daher ist die regelmäßige Pflege der Gräfte, um sie als stehendes Gewässer lebendig zu erhalten, notwendig. Zum 18. Mal machen sich deshalb die Mitglieder der Schwelmer SPD – diesmal gemeinsam mit der Initiative Schwelm-Cleanup – am Samstag, 9. Oktober, daran, die Gräfte und das Gebiet rund um Schloss Martfeld zu reinigen. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Parkplatz, Einfahrt Hagener Straße. Im Anschluss, etwa um 17 Uhr findet ein gemütliches Beisammensein an der Kapelle von Haus Martfeld mit Zwiebelkuchen und frisch gepresstem Apfelsaft für alle Helferinnen und Helfer statt. Für die musikalische Untermalung sorgt Daniel Nickel mit seiner Gitarre. Weitere Mitstreiter sind ausdrücklich erwünscht!
Anmeldungen bis zum 8. Oktober bei Gerd Philipp: 02336/470820oder per E-Mail an: gerd.philipp@t-online.de

 

23.09.2021 | Ortsverein

Infostand Europa

 

 

Viele große Aufgaben werden wir in Deutschland nicht allein lösen können. Pandemie, Klimawandel und die Herausforderungen der Globalisierung lassen sich nur gemeinsam bewältigen. Ein starkes Europa ist entscheidend für unseren Frieden, unseren Wohlstand und unsere Sicherheit. Aber Europa muss sich weiterentwickeln. Deshalb müssen zukünftig. Fragen und Themen mit Mehrheiten entschieden werden, statt auf Einstimmigkeit zu setzen. Der Europa Abgeordnete Dietmar Köster freut sich auf Gespräche mit Schwelmerinnen und Schwelmer am Infostand der SPD auf dem Bürgerplatz zum Thema „Ein starkes souveränes Europa in der Welt“.

Wir freuen uns auf Euch!

 

15.09.2021 | Allgemein

Schwelmer SPD informiert zu „Gute Arbeit – sichere Renten“

 

Schwelmer SPD informiert zu „Gute Arbeit – sichere Renten“

Gute Arbeit, die gut bezahlt wird, ist für den Menschen die Grundlage einer Zukunft ohne Angst und Not. Dazu gehört ein sicherer Arbeitsplatz mit starken demokratischen Rechten im Betrieb, Tarifverträge, das Recht auf Weiterbildung und ein Ende der sachgrundlosen Befristung. 

Wer von seiner Hände Arbeit lebt, hat auch das Recht auf ein menschenwürdiges Alter mit einer stabilen und sicheren Rente. Daher fordern die Sozialdemokraten: keine Erhöhung des Renteneintrittsalters und eine auskömmliche Grundrente. Zur Verbreiterung der Rentenbasis sollen alle Berufe der gesetzlichen Rentenversicherung angehören - auch Selbständige, Beamtinnen und Beamte sowie Politikerinnen und Politiker.

Am Samstag, 18. September auf dem Bürgerplatz werden sich die Schwelmer Sozialdemokraten an ihrem Info Stand diesmal mit den Themen Arbeit und Rente befassen. Hannelore Elze, ehemalige Leiterin des IG Metall Stahlbüros, freut sich auf interessante Gespräche.
 

 

 

15.09.2021 | Ortsverein

Jede Arbeit verdient Respekt

 


Eine noch bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf für jedermann, und Respekt für jede Arbeit – diese Ideen stehen beim Thema Arbeit ganz oben auf der Liste der SPD für die Zeit nach der Bundestagswahl.Wie sie in Kombination mit einem Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde auch für Schwelm und Region umgesetzt werden sollen kannst du hier nachlesen https://www.spd.de/zukunftsprogramm/#m77369

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

24.09.2022, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Herbstkehraus
Martfeld und Umgebung

Geschäftsstelle

Bismarckstr. 5
58332 Schwelm
02336 - 408 43 51
info (at) spd-schwelm.de

Vorstand:  Mail

Fraktion: Mail

Sprechzeiten
Montag, 18:00 - 19:00 Uhr
(Nicht in den Schulferien!)